Der Start.... endlich!

In den letzten Wochen tat sich einfach nix... Aber das hat getäuscht. Wir haben uns oft getroffen und zusammen überlegt und geplant. Am Montag haben wir gespannt gewartet...

noch mal zur Erinnerung: So sah die Mauer jahrelang aus...

Am Montag wurde erst mal gründlich sauber gemacht... mit viel viel Wasser und Muskelkraft der Dreck von vielen Jahren entfernt.

Was für ein Glück, dass es das Wetter meistens gut mit der Karlschule meint... Das Wasser aus dem Schlauch hat völlig ausgereicht...

Am Dienstag wurden die Kinder der dritten Klassen mit dem technischen Gerät vertraut gemacht. Sie sollen nämlich Kinder und Erwachsene interviewen und dabei filmen.

Ahaaaaa! So geht das also. Erste Interviews wurden schon gemacht... In den nächsten Tagen geht es weiter...

Am Mittwoch ging es dann auch an der Mauer weiter: Die 100 Meter - Mauer- tatsächlich es sind wirklich 100 Meter!!- wurde ausgemessen, damit die riesigen Bilderrahmen für die einzelnen Buchstaben gleichmäßig verteilt sind. Danach wurden die Mauer und die Bilderrahmen grundiert.

Die künstlerische Leitung hat Jan Poggel. Mit an der Rolle waren auch noch Olliver Kroll von STORP 9 und Jonas Ploeger von der Jugendhilfe. So ging es überraschend schnell.

Die Kinder waren aber auch fleißig: Jede Menge Interviews wurden gemacht. Dabei wurden immer neue Plätze ausgesucht.

" Wenn die anderen Kinder die Antworten bei den Interviews mithören, ist das ja doof!", meinten sie. Stimmt! Da haben sie wirklich Recht.

Donnerstag wurde es dann richtig spannend: Wir konnten zugucken wie Jan Poggel die Graffitibuchstaben auf die Wand sprayte. Alle Passanten guckten interessiert und waren beeindruckt wie schnell das ging. Die Mauer ist schließlich 2 m hoch und die Rahmen für die Buchstaben nicht viel kleiner.

Es sieht einfach klasse aus!!!

Die Entstehung des "U" :

Natürlich waren alle neugierig und wollten sehr gerne gucken.

Und die Kinder auf dem Weg zum Bus zur Sporthalle konnten sich kaum losreißen...

Toll! Es gibt auch Künstler, die richtig coole Sachen machen... und man kann zugucken und ganz einfach mit dem reden!

Fix und fertig!!! Wer hat schon ein 100 Meter breites Schulschild??? 

Vielen vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben, das Projekt umzusetzen! Wir freuen uns total und finden es super!!!